Ich, Jeannette Frauenstein, stehe gern mit Rat und Tat

 zur Seite bei der Pflege, Unterbringung & Erziehung  ihres Vierbeiners

 

 

 

Nein, ich bin nicht mit Hunden aufgewachsen aber die Liebe

zu diesen Vierbeinern bestand schon seit Kindesbeinen an.

Mittlerweile sind es über 35 Jahre und wir leben mit

Berner Sennen und einem BKH Kater zusammen.

Beruflich diesen Weg zu gehen gehört mehr dazu, deshalb ...

 

  ... studierte ich vorab Tierheilpraktikerin und besuchte Tierarztpraxen im Praktikum. Später kam die Ausbildung zum Groomer (Hundefriseur) hinzu, in dem renomierten internationalen anerkannten Ausbildungsbetrieb von A. Schäfer. Mehrjährige Erfahrung im Umgang mit Hunden, war Mitglied in einer Rettungshundestaffel und Hundesportverein. Um eine Tierpension leiten zu dürfen bedarf es der gesetzl. Zulassung vom zuständigen Veterinäramt. Nach erfolgreicher Prüfung liegt diese Erlaubnis

nach § 11 Abs.1 Nr.3 TschG seit 2010 vor, sowie 2016 die Prüfung und Genehmigung vom Veterinäramt eine Hundeschule nach §11 Abs.1 Nr.8f leiten zu dürfen. Weiterbildungen und Seminare zum Thema Körpersprache, Hundeerziehung & Ernährung sowie Pflege haben und werden meinen Weg weiterhin bereichern, auch im Jahr 2018.

 

 

Durch viele Jahre Erfahrung in der Hundezucht absolvierte ich im Januar 2014 den Chiplehrgang in einer Tierärztlichen Klinik. Weitere Seminare & Weiterbildungen kamen hinzu und seit Februar 2015 bin ich bestellter Zuchwart im ehrenamtlichen Bereich. 2016 absolvierte ich, trotz kleiner Zucht, die Überprüfung und Zulassung nach §11 TschG vom zuständigen Veterinäramt für meine Hundezucht.

 

...ein kleiner Einblick

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierpflege "Alischa" J.Frauenstein